Auslandszahlungen: Aktuelle Informationen

Golden Week: Feiertage in Japan

In Japan finden vom 27. April bis 6. Mai 2019 die Feierlichkeiten im Rahmen der Kaiserkrönung statt. An diesen 10 Tagen werden dort keine Bankgeschäfte ausgeführt. Zahlungen (Ein- und Ausgänge) werden innerhalb Japans nicht weitergeleitet. Auch Devisengeschäfte in Japanischen Yen können nicht gehandelt werden.

Bitte berücksichtigen Sie die bevorstehenden Feiertage bei Ihren Transaktionen.

Zahlungsaufträge: Hinweis zum "Purpose Code"

Bei Zahlungen in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Russland ist der "Purpose Code" im Verwendungszweck unbedingt erforderlich.

Zahlungen in Russischen Rubeln unterliegen zudem strengen Formatvorschriften durch die Russische Nationalbank. Sprechen Sie uns daher vor Ausführung einer Zahlung in Rubel an.

Eine Übersicht der Purpose Codes  u.a. für die Vereinigten Arabischen Emirate und Russland finden Sie auf den Internetseiten der PNC Financial Service Group:

Übersicht Pupose Codes (Link PNC)

Ihre Ansprechpartner

IBAN bei Zahlungen zugunsten Währungskonten

Die IBAN des Begünstigten wird mittlerweile von vielen Banken außerhalb des SEPA-Raumes bei Zahlungen angefragt. Auftraggeber wenden sich häufig an die Zahlungsempfänger, und bitten um Mitteilung der IBAN. Diese Anfragen erfolgen auch bei Zahlungen, die in anderen Währungen als Euro ausgeführt werden sollen.

Bei Überweisungen auf ein Währungskonto führt die Angabe der IBAN bei den zwischengeschalteten Banken meist zu einer Umrechnung in Euro.

Geben Sie daher bitte bei Zahlungen zugunsten Ihres Währungskontos die Kontonummer mit vorangestelltem Währungskennzeichen an (z.B. USD12345). Falls der Auftraggeber auf die IBAN besteht, sollte eine zusätzliche Weisung erfolgen, z.B. "payment to be effected in USD only".

Ihre Ansprechpartner

zurück zur Übersicht "Aktuelle Informationen"